Viagra und Blutkreislauf

sexadmin   September 4, 2017   Comments Off on Viagra und Blutkreislauf

Viagra und BlutkreislaufÜber die wundersame Wirkung von Viagra ist weltweit bekannt, und viele interessiert die Frage, wie entsteht eine Erektion. Damit natürliche Erektion zu bekommen, braucht ein Mann solche Tablette, die den Stoff enthält, der nur auf das Penis, auf seine Adern und die Schwellkörper wirkt. Wenn den Stoff, der gleichzeitig alle Muskeln des Körpers schwächt zu verwenden, so wird alles zuerst geschwächt, und später wird sich anstrengen, und der Mensch kann den Körper nicht kontrollieren.

Betrachten wir das Kreislaufsystem des menschlichen Körpers, um zu bestimmen wie das Präparat gemacht ist, das nur auf das Penis wirkt. Die Funktion der Pumpe erfüllt nur das Herz, mit dem Blut alle übrigen Körperteile versorgend, die zu verschiedener Zeit verschiedenen Strom des Blutes brauchen. Zum Beispiel, nach der Einnahme der Nahrung brauchen am meisten das Blut Darm und Bauch. Und während der physischen Übungen, zum Beispiel beim Joggen, muss man das Blut zu den Muskeln der Hände und der Beine senden.

Während dieses Prozesses bekommt der Organismus den großen Teil des Blutes aus dem Verdauungssystem. So befindet sich in unserem Körper eine ganze Reihe der Ventile, und das Gehirn verwaltet sie, öffnend und schließend sie, wenn es nötig ist.

Der Penis ist keine Ausnahme in diesem Fall, er ebenso beginnt, zu funktionieren, auf das Signal des Gehirns antwortend, das die Klappe für die Vergrößerung des Stroms des Blutes zum Penis öffnet. Also, wie verwaltet das Gehirn die Blutung? Die Ventile des menschlichen Körpers sind von den Muskeln der Wände der Adern gebildet. Wenn die Muskeln entspannen, erhöht der Blutfluss in den Arterien.

Die Arbeit der Klappe geschieht als Antwort auf die Mitteilungen, die vom Gehirn geschickt werden. Der Mechanismus der Eröffnung der Klappe geschieht in vier Etappen:

  • Das Gehirn sendet Signale an die Nervenfasern, die sich neben der Stelle befinden, wo man die Blutung ändern muss. Nervenfasern befinden sich in der Nervenzelle, die zur Bildung von Stickoxiden beiträgt.
  • Nervösen Abschlüsse führen Stickstoffmonoxid ins Blut heraus, dank dem das spezielle Ferment produziert wird, das die Adern schwächt, die Blutung vergrössernd.
  • Zusätzliche Blutstrom geht ins Penis, und macht es hart. So bekommt man natürliche eine Erektion.

Wenn die Erregung ist, und gibt es keine Erektion, so kann es, zum Beispiel damit verbunden sein, dass die Adern des Penis ungenügend stark ausgedehnt werden. Und Viagra hilft, dieses Problem dank der aktiven Einfluss der konstituierenden Substanz zu lösen.

Сохранить

Сохранить